Betreff: [Test] Newsletter Weihnachten 2013
Von: =?utf-8?Q?Newsletter=20des=20Elternbeirats=20des=20Wilhelm=20Hausenstein=20Gymnasiums?= <markus.hitzelberger@gmx.de>
Datum: 14.12.2013 17:00
An: =?utf-8?Q?=3C=3C=20Test=20First=20Name=20=3E=3E?= <Markus.Hitzelberger@gmx.de>

Newsletter Weihnachten 2013
Use this area to offer a short teaser of your email's content. Text here will show in the preview area of some email clients.
Email not displaying correctly?
View it in your browser.


 
_______Elternbeirat_________
Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium München                                                                                                                                                                                                                                                                                  Weihnachten 2013
 

Liebe Eltern,

das erste Amtsjahr des im vergangenen Oktober gewählten Elternbeirates ist schnell vergangen. Dank Ihrer finanziellen Unterstützung konnten wir - neben den klassischen Elternbeiratsaufgaben
  • Unterstützung und Information der Eltern (z.B. Elternberatung, Newsletter, Website)
  • Teilnahme und Mitgestaltung des Schulalltages (z.B. Musical, Begrüßungsfest)
  • Vertretung der Elterninteressen (z.B. Schulforum, SMG, ARGE)
mit einem Begrüßungsherzerl willkommen und gestalteten unseren Abiturienten zum Abschied eine Erinnerungsmappe für ihr Reifezeugnis. Außerdem initiierten wir Sensibilisierungsveranstaltungen für Schüler der Klassenstufen 7 und 8 sowie einen Workshop für interessierte Lehrer und einen Elterninfoabend zum Thema „Datenschutz und Internetnutzung“. Wie auch in den vergangenen Jahren waren wir in der Lage, die Talentschmiede für die Q 11 und eine Veranstaltung mit dem Zeitzeugen Herrn Max Mannheimer für die Schüler der 10. Klassen anzubieten. Zusätzlich konnten wir einzelnen Fachschaften finanzielle Unterstützung für notwendige Anschaffungen und verschiedene Projekte gewähren und Schülern die Teilnahme an Projektfahrten ermöglichen. Dafür gilt Ihnen unser herzlicher Dank!
Um dieses Engagement genauso umfangreich fortsetzen zu können, bitten wir Sie auch für das Schuljahr 2013/14 um Ihre finanzielle Unterstützung.
Es geht um den Schulalltag Ihres Kindes, der einen Großteil seiner Zeit bestimmt und daher so sinnvoll und anregend wie nur möglich gestaltet sein sollte. Würde Ihnen da ein Betrag von beispielswiese 5,- Euro pro Monat (sprich einmalig von 60,- Euro fürs gesamte Schuljahr) als Ihr persönlicher WHG-Beitrag als zu viel erscheinen? Dies nur als Anregung - natürlich ist uns jeder Betrag, ob klein, ob groß herzlich willkommen!
Spenden können Sie …
  • durch Überweisung auf das Elternbeiratskonto WHG Nr. 0002608898 bei der VR Bank Ismaning, BLZ 70093400. Der Überweisungsbeleg gilt bei Spenden unter 100 Euro als Nachweis für das Finanzamt. Bei Spenden über 100 Euro vermerken Sie bitte unbedingt Ihren Namen und Ihre Anschrift sowie den Namen und die Klasse Ihres Kindes, damit wir Ihnen eine Spendenquittung ausstellen können.
  • durch Barzahlung. Dann geben Sie Ihre Spende bitte in einem verschlossenen Umschlag Ihrem Kind in die Schule mit, um ihn bei der Klassenleitung abzugeben. Wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, vermerken Sie dies bitte neben Ihrem Namen und Ihrer Anschrift sowie dem Namen und der Klasse Ihres Kindes auf dem Umschlag.
  • über den Spendenbutton auf unserer Homepage. Unter WWW.EB-WHG.DE können Sie leicht, schnell und sicher spenden. Sie erhalten direkt aus dem System Ihre Spendenquittung.
Ihre Spende kommt zu 100 Prozent der WHG-Schulfamilie zugute und damit Ihrem eigenen Kind! Zudem ist sie steuerlich absetzbar.


Und nun ein paar weiter Themen aus dem Schulalltag, die wir noch gerne angesprochen hätten:


Individuelle Lernförderung  am WHG

 
Ganz spezielle Arten der SchülerInnen-Förderung werden von Frau Silke Lambacher und Frau Lucie Kremmer angeboten. So können sich Eltern, aber auch die Schüler selbst, in allen Fragen bezüglich der Schullaufbahn oder bei Lern-, sowie pädagogisch-psychologischen Problemen an Frau Lambacher als Beratungslehrkraft wenden. Für Fälle, bei denen Probleme bei den schulischen Leistungen auf Grund von beispielsweise Legasthenie, LRS, ADHS, Motivationslosigkeit, Prüfungsangst oder auch Ausgrenzung vorliegen, steht den Schülern und Eltern die Schulpsychologin Frau Kremmer zur Verfügung. Anders als bei den im zweiten Halbjahr im Angebot stehenden Fachlehrerstunden, die eher einen „Nachhilfecharakter“ haben, geht es hier um die Förderung z.B. der Lernmethodik und die Verbesserung bzw. Beseitigung der psychologischen Ursachen für Lernhindernisse bzw. Lernschwächen der Schüler. Der betroffene Schüler bekommt einen ausgebildeten Lern-Coach an die Seite gestellt, der über einen Zeitraum von mehreren Monaten den Schüler beratend begleitet. Unter Zuhilfenahme von Tests und Interviewtechniken wird die Ursache eingekreist, im partnerschaftlichen Gespräch zwischen Lehrer und Schüler dann eine Strategie zur Situationsverbesserung erarbeitet und verfolgt.

Bei Bedarf empfiehlt es sich, im Vorfeld ein Gespräch mit dem Klassenlehrer zu führen, um die Vorgehensweise bei der Wahl der Methodik zu besprechen. Schlägt dieser die individuelle Lernförderung als die für Ihr Kind geeignete Möglichkeit vor, ist ein Termin bei einer der o.g. Lehrerinnen telefonisch über das Sekretariat oder auch direkt unter der Telefonnummer 922 99 69 - 38  bei Frau Lambacher (dienstags zwischen 11.40 - 12.25 h) oder bei Frau Kremmer (montags in der Zeit von 11.40 - 12.25 h) zu vereinbaren. Der Elternbeirat schätzt und unterstützt diese besonderen Angebote der Lehrkräfte am WHG sehr und empfiehlt, dass Eltern diese bei Bedarf unbedingt in Anspruch nehmen sollten.


Radlklau am WHG

 
Dem Elternbeirat wurde berichtet, dass in letzter Zeit abgesperrte Fahrräder vom Schulhof gestohlen wurden. Auch auf dem Schulgelände sollten offensichtlich die bekannten Tipps von Polizei oder Fahrradverbänden zur Sicherung von Fahrrädern ernst genommen werden – z.B.  keine Billigschlösser verwenden, Fahrräder ANschließen statt nur abschließen etc.
 
Weitere Hinweise zur Vorbeugung von Fahrraddiebstahl finden Sie z.B. hier:
http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl-und-einbruch/diebstahl-von-zweiraedern/sicherung-von-zweiraedern.html#section_2
http://www.adfc.de/technik/diebstahl/vorbeugen/grundregeln/grundregeln
http://www.polizei.bayern.de/content/5/8/1/7/5/fahrrad-diebstahl.pdf


Wir bedanken uns für Ihre freundliche Unterstützung 2013 und wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Adventszeit, erholsame Weihnachtsferien und ein gesundes und glückliches neues Jahr!

Ihr Elternbeirat

Im Namen des WHG-Elternbeirats:  Dr. Camilla Theen (Vorsitzende)



 
 
Copyright © 2013 Elternbeirat des Wilhelm Hausensteingymnasiums, All rights reserved.
Geben Sie Ihre Email Adresse ein für unseren Newsletter

Our mailing address is:
Elternbeirat des Wilhelm Hausensteingymnasiums
München, Deutschland
München 81677
Germany

Add us to your address book

Email Marketing Powered by MailChimp
unsubscribe from this list | update subscription preferences